Home

Know-how für eine lebenswerte Mega-City
Dortmund und Quezon auf den Philippinen: Die beiden unterschiedlichen Studienorte geben Hieu Trong Nguyen vielfältige Anregungen für seine Heimatstadt Ho-Chi-Minh-City. Der DAAD-Stipendiat will mithelfen, die vietnamesische Metropole in eine Smart City zu verwandeln.
Zum Artikel

 

Netzwerktreffen 2019: Zirkeltraining und Reintegration
Erfahrungen austauschen und professionelle Stärken beleuchten – unter diesem Motto stand das diesjährige Stipendiaten-Netzwerktreffen der Studiengänge des EPOS- und Helmut-Schmidt-Programms. 44 Geförderte aus 29 Ländern waren zwei Tage in der DAAD-Zentrale zu Gast und haben die Chance ergriffen, von Vorträgen und Erfahrungsberichten zu profitieren.
Zu den Bildern:

 

Die Zukunft meistern
Karrierechancen und persönliche Perspektiven standen beim Netzwerktreffen der Stipendiaten aus Studiengängen des EPOS- und Helmut-Schmidt-Programms im Zentrum.
Zum Artikel

 

 

Studieren in Zeiten des Krieges
Die Hindernisse waren enorm, aber trotz der Konflikte im Jemen konnte Tariq Mohey Al-Dein 2016 die erforderlichen Visa für ein Studium in Deutschland und Ägypten einholen. Als DAAD-Stipendiat absolvierte er den EPOS-Studiengang „International Education Management – INEMA“, ein Joint Venture der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und der Helwan University in Kairo.
Zum Artikel

 

UN-Praktikum als Auszeichnung und Chance
Tonghoin Pech will bei der nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung seines Heimatlandes Kambodscha mitwirken – als Change Agent. Um sich weiter qualifizieren zu können, bewarb sich der DAAD-Stipendiat für eine besondere Stelle: ein Praktikum bei den Vereinten Nationen (UN). Gefördert wird es durch das Carlo-Schmid-Programm.
Zum Artikel

 

Bessere Alternativen für Nigeria
Evelyn Ewere hofft auf eine nachhaltige Wirtschaft in ihrem Heimatland Nigeria: Am Right Livelihood College in Bonn erforscht die DAAD-Stipendiatin bio-ökonomische Alternativen zu fossilen Rohstoffen, speziell Öl. Dabei erhält sie prominente Unterstützung: durch den Alternativen Nobelpreisträger Nnimmo Bassey.
Zum Artikel

 

Für eine nachhaltige Entwicklung weltweit
Unsere Multimedia-Story wurde um das Kapitel „Globale Partnerschaften” bereichert. Es ist das dritte Kapitel und zeigt, wie Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumni der Entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge dazu beitragen, die Sustainable Development Goals zu erreichen. Welche Rolle dabei Austausch auf Augenhöhe und gegenseitiges Vertrauen spielen, lesen Sie hier:
Zur Multimedia-Story