Veranstaltungen

Ob ein von den Studierenden organisierter Workshop oder internationale Konferenzen – auf Veranstaltungen bringen Studierende und Alumni aus den EPOS-Studiengängen ihr Expertenwissen aus unterschiedlichen Regionen der Welt und Fachdisziplinen ein. Hier berichten wir darüber.

Wie Städte lebenswert bleiben
Sieben Milliarden Menschen werden laut Angaben der Vereinten Nationen 2050 in Städten leben – doppelt so viele wie heute. Das Miteinander in solchen Metropolen lebenswert zu gestalten ist eine enorme Herausforderung. Sie beschäftigt auch Alumni der Entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge (EPOS), die sich auf einem Workshop in Rio de Janeiro vernetzten.
Zum Artikel

Afrikas natürliche Ressourcen
Auf Afrika als überwiegend wenig industrialisierten Kontinent zielte ein Workshop in Bonn – praxisbezogen und interdisziplinär: „Natural resources based rural development in Africa“. Studierende der entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge diskutieren über die Umsetzbarkeit ihrer eigenen Ideen.
Zum Artikel

Aktives Netzwerken erleichtert Rückkehr
Nicht nur das Studium in Deutschland verbindet sie, sondern auch die Frage: „Wie wird uns die Rückkehr gelingen?“ Darum ging es beim Netzwerktreffen der entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge und der Studiengänge des Helmut-Schmidt-Programms.
Zum Artikel

Wechselwirkungen verstehen lernen
Wasser, Energie, Ernährung – hier ist Sicherheit für jede Gesellschaft extrem wichtig. Wie diese Bereiche miteinander verbunden sind, darüber diskutierten Studierende aus drei entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengängen in Bonn.
Zum Artikel

 

Glückliche Mitarbeiter – erfolgreiche UnternehmenTeaser
Nachhaltigkeit ist nicht nur im Umweltschutz ein Thema, sondern auch in der Arbeitswelt. Internationale Absolventen der Hochschule Nürtingen-Geislingen sprachen bei der ersten Alumnikonferenz darüber, wie sich persönliche Zufriedenheit und wirtschaftlicher Erfolg vereinbaren lassen.
Zum Artikel

Sichere Ernährung für alleCopyright Universität Hohenheim_150
Eine Welt ohne Hunger ist möglich – davon sind die Teilnehmer der interdisziplinären Winter School an der Universität Hohenheim überzeugt. 32 DAAD-Alumni aus Subsahara Afrika setzten sich mit Herausforderungen der Welternährung  auseinander.
Zum Artikel

Winter School Magdeburg_150_c_Doreen GöllerAntworten auf Fluchtursachen
Fluchtursachen und Lösungsansätze waren das Thema der Winter School an der Universität Magdeburg. DAAD-Stipendiaten und Alumni aus Sub-Sahara Afrika diskutierten engagiert und präsentierten ihre Lösungen im Auswärtigen Amt in Berlin.
Zum Artikel

 

Past

Kommentieren